Imkerkurs – Regenerative Bienenhaltung

  • Erlernen Sie die Regenerative Bienenhaltung mit einem schonenden und fachlichen Umgang mit Honigbienen.
  • Fünf Module für theoretische Grundlagen und praktische Arbeiten, jeweils den Entwicklungen des Biens über den Jahresverlauf angepasst.
  • Sie dürfen selbst die Völker unter Anleitung bearbeiten, um viel praktische Erfahrung sammeln zu können, geimkert wird hauptsächlich mit dem Home-Hive.
  • Nicht nur für Einsteiger geeignet, für alle die ihr Wissen erweitern oder Ihre Sinne schärfen möchten.
  • Aufklärung über die Funktion der Honigbienen in Ökosystemen und Positionen in Politik und Wirtschaft.
  • Pflanzenkunde, Bienenweiden und Techniken der Permakultur inklusive.
  • Erlerntes Wissen kann theoretisch auf jedes beliebige System und Betriebsweise angewendet werden, z.B. Top-Bar-Kisten, Einraumbeuten oder Rähmchenimkerei.
  • Maximal vier Teilnehmer in einem Kurs.
  • Kursdauer zwischen drei bis acht Stunden.
  • Individuelle Kursplanung mit Doodle, Einstieg potenziell zu jedem Modul möglich.
  • Nach und bereits während diesem Kurs können Sie mit Ihrer eigenen Bienenhaltung beginnen.
  • Über das Coaching erhalten Sie zusätzliche Hilfe am eigenen Bienenstand.
  • 10 % Rabatt auf bis zu drei Kunstschwärme mit Königinnen (nach Anzahlung ein Jahr gültig).

Voraussetzungen

  • Lange Hosen und lange Hemden mit möglichst engem Bund und festes Schuhwerk.
  • Helle Kleidung, bevorzugt in Weiß oder Gelb. Zu vermeiden sind Schwarz, Rot und Dunkelblau.
  • Abdeckung der Haare mit heller Mütze, Kappe Bandana, usw.
  • Mitarbeit bei den Doodle Terminen, Flexibilität und telefonische Erreichbarkeit.
  • Auf Parfüme, Deos, Rasierwasser, Sonnenmilch, stark riechende Duschmittel usw. verzichten und keine Bananen vor oder während dem Kurs verspeisen.
  • Falls Zweifel auf Bienenstichallergie besteht, Arztattest vorlegen.
  • Sie bekommen Imkerbekleidung mit abnehmbaren Schleier geliehen. Wenn Sie Ihren eigenen mitbringen möchten und mit diesem bereits geimkert haben, bitte mit 60 °C vor und nach dem Kurs waschen, zwecks Bienenhygiene.
  • Generell wird ohne Handschuhe gearbeitet, ein Schleier wird nur im Notfall aufgezogen, z. B. bei einem Stich im Gesicht (was sehr selten vorkommt).
  • BieVital Bienen sind überaus friedlich, es wird jedoch keine Haftung für Bienenstiche übernommen.

Ablauf

Der komplette Kurs, bestehend aus fünf Modulen ist der natürlichen Entwicklung des Bienenvolkes angepasst. Modul eins beginnt ca. im März und es gibt vermutlich Termine zu diesem Modul bis April, Modul zwei geht von Mai bis Juni, vier im August, fünf von September bis Oktober. Modul drei „Honigernte“ findet zwischen den Modulen zwei bis vier statt.

Die Länge der Kurse ist individuell abhängig und dauert zwischen drei bis acht Stunden. Bei schlechten Wetterbedingungen wird spätestens eine Stunde vor Kursbeginn abgesagt und das Modul neu geplant.

Die genauen Terminmöglichkeiten zu den Modulen werden über www.doodle.de freigegeben, der Link jeweils per Mail zugeschickt. Zu jedem Modul werden zwischen 15 bis 40 Möglichkeiten zu verschiedenen Tagen und Uhrzeiten angeboten, Wochenendes und Feiertags inbegriffen. Nachdem Sie Ihre Möglichkeiten angekreuzt haben, an denen Sie potenziell Zeit haben, erhalten Sie binnen drei Tage eine verbindliche Kursbestätigung per Mail. Kurse können nur bestätigt werden, sobald mindestens drei Teilnehmer sich gefunden haben, in Ausnahmefällen auch bei zwei, oder sofern Sie letzter sind und keine weiteren Zusammenstellungen mehr möglich sind. Diese Planung ermöglicht Ihnen einen Kurs zu optimalen Zeit- und Wetterbedingungen, erfordert jedoch Flexibilität und Spontanität auch Ihrerseits.

Kosten und Anmeldung

  • Imker – Spezialkurs alle fünf Module + Kursunterlagen 450,00 €, inkl. 10,7 % MwSt.
  • Anmeldeformular zum Imkerkurs.

Für eine verbindliche Anmeldung, ist es erforderlich das Anmeldeformular per Post oder als PDF per Mail zu übermitteln (keine Photodatei) und eine An/Komplettzahlung zu tätigen. Zahlungen werden per Mail bestätigt. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular pro Person aus, auch bei Ehepaaren, Vielen Dank.

Qualifikation

Meine Kenntnisse umfassen praktische und theoretische Arbeiten an Bienenvölkern, Imkereigeräte und Werkzeuge, Bienenbehausungen, Betriebsweisen, Produktverarbeitung und konventionelle sowie biologische Bienenhaltungsformen. Ich bin ausgebildeter Tierwirt im Fachbereich der Bienenhaltung. Ausbildungsstelle war das Laves Bieneninstitut in Celle. Details zu den Qualifikationen können Sie hier nachlesen: Über BieVital und den Imker.

Über die Jahre habe ich mich auf die naturgetreue Bienenhaltung und den Umgang mit Honigbienen spezialisiert. Alles über die Bienen zu wissen ist unmöglich, auch ich bilde mich fort und erfahre stets neue Informationen. Falls ich mal eine Frage nicht gleich beantworten kann, habe ich die nötigen Kontakte dies zügig und zuverlässig für Sie herauszufinden. Für die Kurse ist mein oberstes Anliegen neutral und objektiv zu sein, auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kombiniert mit einem Herz für Bienen zu handeln und natürlich Sie auf die Bienen bestmöglich einzustimmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen